Umsetzung

Hier dokumentieren wir die Fortschritte bei der Umsetzung des öffentlich-rechtlichen Vertrages durch die Stadt Bielefeld. Der Vertrag zwischen uns und der Stadt wurde am 25. Juni 2020 geschlossen. Richtig losgehen mit der Umsetzung soll es im Jahr 2021. Wir verstehen, dass die Stadtverwaltung ein bisschen Zeit braucht um zu planen. Auf die Fortschritte in 2021 sind wir sehr gespannt!


Fahrradstraßen | 10 km pro Jahr

0 m von 50.000 m Fahrradstraßen (Stand 20.12.2020)


Geschützte Radwege | 5 km pro Jahr

0 m von 25.000 m geschütze Radwege (Stand 20.12.2020)


Knotenpunkte (Kreuzungen, Kreisverkehre oder Einmündungen) | 5 pro Jahr sicher gestalten

0 von 25 Knotenpunkten (Stand 20.12.2020)


Ampelanlagen | 5 pro Jahr verbessern

0 von 25 Ampeln (Stand 20.12.2020)


Entwicklungskorridore | Einen pro Jahr durchgängig sicher und komfortabel fertigstellen

0 von 5 Entwicklungskorridoren (Stand 20.12.2020)


Radschnellwege für Pendler

Der Aufbau eines Radschnellweges Gütersloh – Bielefeld – Herford (korrekte Bezeichnung: „Radschnellverbindung“) wird gemeinsam mit den angrenzenden Kommunen weiterverfolgt.

Noch keine Statusinfo.  (Stand 20.12.2020)


Reinigung und Pflege aller Radwege

Die Stadt verbessert die Reinigung und Pflege aller Radwege. Insbesondere sind durch den Vertrag die Hauptrouten des Radverkehrs beim Winterdienst den Straßen des KFZ-Verkehrs gleichgestellt. Sie werden vor oder mindestens gleichzeitig mit den KFZ-Straßen geräumt und gestreut.

Noch keine Statusinfo. (Stand 20.12.2020)


Mängelbeseitigung bei allen Radwegen

Die Stadt prüft alle Radwege regelmäßig auf Mängel und beseitigt die Mängel kurzfristig. Zusätzlich ist ein zuverlässiges Meldeverfahren für Mängel in Vorbereitung.

Noch keine Statusinfo. (Stand 20.12.2020)


Radstation am Hauptbahnhof

Am Hauptbahnhof wird eine neue Radstation mit mindestens 2000 Plätzen gebaut.

Noch keine Statusinfo. (Stand 20.12.2020)


Fahrradstellplätze an Mobilstationen (Einrichtungen für den Wechsel zwischen ÖPNV und individuellen Mobilitätsarten) | 2000 insgesamt

0 von 2.000 Abstellplätzen (Stand 20.12.2020)


Abstellplätze für Fahrräder an sonstigen Orten | 1000 pro Jahr

0 von 5.000 Abstellplätzen (Stand 20.12.2020)


Erweiterung des Fahrradverleihsystems

Das begonnene Leihsystem für Fahrräder wird ausgeweitet.

Noch keine Statusinfo. (Stand 20.12.2020)


Fahrradstaffel des Ordnungsamtes

Es wird eine Fahrradstaffel des Ordnungsamtes eingerichtet, die Regelverstöße wie das Parken oder Halten von KFZ auf Rad- oder Fußwegen verfolgt.

Noch keine Statusinfo. (Stand 20.12.2020)


Ausrüsten städtischer Fahrzeuge mit einem Abbiegeassistenten

Neufahrzeuge der Stadt (ab 3,5 t) werden mit elektronischen Abbiegeassistenten ausgestattet. Altfahrzeuge werden auf Nachrüstungsmöglichkeiten geprüft.

Bisher 0 angeschaffte Fahrzeuge mit Abbiegeassistent. | Bisher 0 mit einem Abbiegeassistent nachgerüstete Altfahrzeuge. (Stand 20.12.2020)


Für die Attraktivität des Radverkehrs werben | Werbeetat 100.000 € pro Jahr

0 von 500.000 € Werbebudget investiert (Stand 20.12.2020)


Verbesserung der Beschilderung und Einrichtung von Serviceeinrichtungen

Die Beschilderung der Radwegeverbindungen wird verbessert und es werden Serviceeinrichtungen (etwa Reparatursäulen) eingerichtet.

Noch keine Statusinfo. (Stand 20.12.2020)


Radverkehrskonzept der Stadt Bielefeld

Der Radentscheid Bielefeld hat den Maßnahmenkatalog des Radverkehrskonzeptes in der folgenden Online-Karte dargestellt. Die farbigen Linien in der Karte stellen symbolisch die im Radverkehrskonzept genannten Korridore dar. Per Klick auf die Sternsymbole und Zahlen öffnen sich kleine Fenster mit einer Beschreibung der im Radverkehrskonzept aufgelisteten Maßnahme für die jeweilige Straße oder Kreuzung. Die Karte enthält keine Bewertungen des Konzepts durch den Radentscheid, sondern ist lediglich eine grafische Umsetzung der Listen aus dem Konzept.

Vollbildanzeige