5. Oktober 2018
von Michael Motyka
Kommentare deaktiviert für Projektplanung für den Radentscheid

Projektplanung für den Radentscheid

Einen Radentscheid erfolgreich durchzuführen, erfordert viele Einzelaufgaben zu benennen und zeitlich zu koordinieren. Die Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit bereitet dies bei ihrer Sitzung vor. Die Ergebnisse werden dann ins nächste Plenum getragen und dort weiterbearbeitet.

(Fotos: AG Öffentlichkeitsarbeit)

Aber der Radentscheid ist auch auf Ideen und Hinweise von außen angewiesen, Sammelstellen zu finden, Betreuer für die Sammelstellen, Freiwillige für die Unterschriftensammlung anzusprechen und für Aktionen Mitmachwillige zu aktivieren usw..

Hinweise dazu immer gerne an info@radentscheid-bielefeld.de weitergeben.

26. September 2018
von Sebastian Lisken
Kommentare deaktiviert für Ziele abgestimmt

Ziele abgestimmt

Der Radentscheid Bielefeld hat im Plenum am 26. September seine Zielfindung vorläufig abgeschlossen. Die beschlossenen elf Ziele gehen nun in die rechtliche Prüfung. Sobald wir die Ergebnisse dieser Prüfung eingearbeitet und eine Kostenschätzung der Stadt Bielefeld erhalten haben, können wir die Unterschriftensammlung starten.

11. März 2018
von Sebastian Lisken
Kommentare deaktiviert für Infostand auf der Drahteselmesse 2018

Infostand auf der Drahteselmesse 2018

Die alljährliche Drahteselmesse in der Messehalle der Stadthalle Bielefeld nutzten wir dieses Jahr – noch als das „Mobi-Netz Bielefeld“ – mit einem Infostand, um mit dem Publikum über ihre Vision eines fahrradfreundlichen Bielefelds in den Diskurs zu treten.

(Fotos: Mobi-Netz Bielefeld)

Aufhänger war die „Wunder-Frage“: Stellen Sie sich vor, Sie wachen morgen früh in der perfekt fahrradfreundlichen Stadt Bielefeld auf: Woran genau würden Sie das erkennen? 
In einer von einem gruppeneigenen Forscher*innen-Team begleiteten Umfrage wurde der aktuelle Stand der Fahrradstadt Bielefeld im Mittel als „eher schlecht“ bewertet. Das birgt Verbesserungspotential, dass vor allem in der Infrastruktur gesehen wurde. Mitunter wurden sich mehr und breitere, vom Auto- und Fußverkehr baulich getrennte, ebene und hindernisfreie Radwege gewünscht, die sichtbar und unmissverständlich gekennzeichnet sind. Gleichzeitig wurde Bereitschaft gezeigt/ Wünsche geäußert, die „Autopolitik zurück[zu]schrauben“ – z.B. wurden weniger Parkplätze, überall Tempo 30 und autofreie Tage vorgeschlagen. Weiterlesen →

20. Februar 2018
von Michael Motyka
Kommentare deaktiviert für Braucht Bielefeld einen Radentscheid? | Vortrag & Diskussion

Braucht Bielefeld einen Radentscheid? | Vortrag & Diskussion

Um die Frage, wie sich eine nachhaltige Mobilitätswende, hin zu mehr Rad-, Fuß- und ÖPN-Verkehr bewirken läßt, machen sich zur Zeit viele Bürger deutscher Städte Gedanken. Man schaut auf die Städte Berlin & Bamberg, wo sich sogenannte „Radentscheide“ als ein erfolgreiches Instrument erwiesen haben. Diese Entwicklung aufgreifend, lieferte dazu das sich gerade in Gründung befindende „Mobilitäts-Netzwerk Bielefeld“, Informationen und Impulse für eine Diskussion.

Was ist ein Radentscheid (Volksentscheid Fahrrad)?

Weiterlesen →