Startseite

Radentscheid Bielefeld
Entspannt & sicher Rad fahren von 8 bis 88 Jahren


Offener Brief: Autobahnähnlichen Neubau der Herforder Straße stoppen!


Symbolbild: Smog and heavy trafić at night (Kraków, Poland) by Jacek Dylag on Unsplash

Nach wie vor werden in Bielefeld und Umgebung erschreckende Pläne für den autobahnähnlichen Ausbau oder besser Neubau von Straßen verfolgt. Die Beteiligten in Stadt, Region und Land widersprechen mit diesen Taten ihren eigenen Bekenntnissen zu Klimakrise und Umweltschutz. Eine unrühmliche Rolle spielt dabei immer wieder der Landesbetrieb Straßenbau NRW („Straßen.NRW“), aber auch die Stadt Bielefeld hat von diesen Plänen noch nicht Abstand genommen.

Der Radentscheid hatte dazu bereits im September 2019 an einer gemeinsamen Demonstration gegen die Baupläne an der B 61 im Abschnitt Rheda-Wiedenbrück–Gütersloh–Bielefeld teilgenommen. Pläne dieser Art existieren aber an vielen weiteren Strecken: (mehr …)


Radentscheid regt 97 Maßnahmen an


Foto: Behzad Ghaffarian, Unsplash

Der Radentscheid Bielefeld hat der Stadt 97 Vorschläge für Verbesserungen im Radwegenetz vorgelegt. Die Liste geht auf Anregungen aus der Öffentlichkeit zurück, die der Radentscheid im Oktober und November eingesammelt hatte. Insgesamt waren 220 Nachrichten mit 570 Vorschlägen eingegangen und gesichtet worden. Manche Strecken waren bis zu zehnmal genannt worden. (mehr …)


Wir bitten um Vorschläge für bauliche Verbesserungen

Der Radentscheid lädt die Öffentlichkeit ein, bis zum 23. Oktober (Sa) Vorschläge für bauliche Maßnahmen für den Radverkehr in Bielefeld einzureichen. Alle Details haben wir auf der Seite radentscheid-bielefeld.de/vorschlaege veröffentlicht.

Alle Beiträge unter NEWS


Der Radentscheid ist eine Bürger*innen-Initiative von Mitgliedern verschiedener Vereine und Verbände sowie zahlreichen Privatpersonen. Vielen Dank!


Alle Unterstützer des Radentscheides findet man unter Unterstützer"